ein Lesemuffel sein


(Tipp: Markieren sie ein oder mehrere Wörter für weitere Suchoptionen)

Lemma: Lesemuffel
Bedeutung: eine Person, die ungern ließt
Semantischer Oberbegriff: Unlust, schlechte Laune
Stilschicht: umgangssprachlich
Empfohlen ab Stufe: B2
Wortschatzniveau: nicht im Grundwortschatz
Phraseologisches Optimum: nicht enthalten
Typ: Kompositum, idiomatisch
In folgenden Lehrwerken: Studio d B2
Kommentar: Das Wort Muffel bezeichnet in Komposita Personen die eine Sachen ungern tun oder deren Laune durch diese Tätigkeit getrübt wird. Weitere Beispiele: Morgenmuffel, Gurtmuffel.
Beispiel aus Lehrwerken: Lesemuffel […] Sie lesen nur ab und zu, meistens wenn Ihnen langweilig ist, zum Beispiel im Flugzeug oder in der Bahn.